Home > Allgemein > Hennings und vom Steeg – Zwei Neue für Fortuna Düsseldorf

Hennings und vom Steeg – Zwei Neue für Fortuna Düsseldorf

Acht Tage vor Transferschluss hat Fortuna Düsseldorf noch zwei weitere Neuzugänge an Land gezogen und damit mindestens einen Teil der durch das Weiterkommen im DFB-Pokal erzielten TV-Einnahmen von 310.000 Euro wieder investiert.

Am gestrigen Montag gab die Fortuna die Verpflichtung von Angreifer Rouwen Hennings bekannt, der zunächst für ein Jahr und ohne Kaufoption vom FC Burnley ausgeliehen wird. Hennings war im vergangenen Sommer als amtierender Torschützenkönig der 2. Bundesliga für drei Millionen Euro vom Karlsruher SC nach Burnley gewechselt, konnte sich aber nicht durchsetzen und kam in 21 Spielen nur auf ein Tor. Nach dem Aufstieg in die Premier League sind Hennings Chancen auf Einsätze noch kleiner geworden, sodass der Wechsel folgerichtig war.

In Düsseldorf soll der 28-Jährige nun zu alter Form finden und den Angriff der Fortuna auf ein höheres Level hieven: „Mit Rouwen Hennings konnten wir nun den erfahrenen Stürmer verpflichten, den wir gesucht haben. Rouwen Hennings hat seine Qualität in der 2. Bundesliga bereits nachhaltig unter Beweis gestellt. Er ist ein torgefährlicher Angreifer, der uns als Mannschaft weiterhelfen wird“, freute sich Trainer Friedhelm Funkel, der sich bei der Stürmersuche in den letzten Wochen sehr geduldig zeigen musste, über die Verpflichtung des früheren U21-Nationalspielers.

Am heutigen Dienstag präsentierte die Fortuna dann auch noch den 19 Jahre alten Torhüter Justin vom Steeg. Der U20-Schlussmann der USA ist in erster Linie als Ersatz für den an der Schulter verletzten Tim Wiesner gedacht und soll zunächst die Rolle als Nummer drei ausfüllen. Der zuletzt in seiner Heimat für UC Santa Barbara aktive Keeper unterschrieb einen Vertrag bis zum Ende der Saison.

Über Vjeko