Home > Allgemein > Vieles neu beim TSV 1860 München

Vieles neu beim TSV 1860 München

Wieder eimmal turbulente Tage an der Grünwalder Straße. Noch in der Nacht nach dem 1:1 am Montagabend gegen den 1. FC Kaiserslautern, mit dem der TSV 1860 München im unteren Mittelfeld der Tabelle weiter auf der Stelle tritt, informierte Präsident Peter Cassalette Trainer Kosta Runjaic über seine Entlassung. Die Trennung vom erst im Sommer gekommenen Fußball-Lehrer war indes unabhängig vom Ergebnis bereits in den Stunden vor dem Spiel beschlossen worden, in dem der aus Abu Dhabi angereiste Investor intern offenbar Tacheles gesprochen hat.

Als weitere Konsequenz von Ismaiks Unzufriedenheit wurde Thomas Eichin ans Geschäftsführer abberufen und fungiert fortan nur noch als Sportdirektor. Nicht wenige Beobachter erwarten, dass zeitnah Eichins endgültiges Aus folgen wird. Ismaik jedenfalls ließ auf einer Pressekonferenz am Dienstagmittag keinen Zweifel daran, mit der Arbeit Eichins nicht zufriedenzu sein, hatte man sich doch angesichts hoher Investitionen eine deutlich bessere Rolle in der Tabelle erwartet.

Wie es nun im sportlichen Bereich weitergeht, ist offen. Klar ist, dass erst einmal Daniel Bierofka als Interimscoach das Kommando übernimmt, der schon am Ende der Vorsaison eingesprungen ist und die Löwen auf den letzten Drücker noch zum Klassenerhalt geführt hat. Eine Dauerlösung ist der ehemalige Nationalspieler, der auf jeden Fall als Co-Trainer bei den Profis bleiben soll, allerdings mangels Fußball-Lehrer-Lizenz nicht, sodass spätestens in der Winterpause ein neuer Coach her muss, der vermutlich einen klangvollen Namen haben wird.

Aktuell geht es aber darum, die Profis in die Spur zu bringen, wofür Bierofka den zuletzt im Nachwuchsbereich eingesetzten Athletiktrainer Ingo Seiber wieder zur ersten Mannschaft beordert hat. Mit Co-Trainer Denis Bushuev, Torwart-Trainer Andreas Menger und Fitness-Coach Michael Sulzmann bildet Seiber zumindest für die kommenden Wochen das neue Trainerteam.

Über Vjeko

Schreibe einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*