Home > News > Vereinsnachrichten > Valerien Ismael vor dem Aus? – Trainerdiskussion beim 1. FC Nürnberg eröffnet

Valerien Ismael vor dem Aus? – Trainerdiskussion beim 1. FC Nürnberg eröffnet

Zunächst lief beim gestrigen Spiel des 1. FC Nürnberg beim SV Sandhausen alles nach Plan. Nachdem Niclas Füllkrug den Club in Führung gebracht hatte, boten sich den Franken weitere Chancen, den Sack zuzumachen, doch stattdessen gelang dem SVS kurz vor dem Seitenwechsel durch Alexander Bieler der überraschende Ausgleich. Als dann nach der Pause Ondrej Petrak mit Rot vom Platz musste und Andrew Wooten zum 2:1 traf, war eine abermalige Enttäuschung für den als Top-Favoriten gestarteten FCN perfekt.

Die positive Stimmung nach sieben Punkten aus den drei Partien gegen den 1. FC Kaiserslautern (3:2) und gegen RB Leipzig (1:0) sowie beim VfL Bochum (1:1) ist inzwischen längst wieder verflogen. Vielmehr bedeutete die Pleite in Sandhausen bereits wieder das dritte sieglose Spiel in Serie nach dem 0:3 beim SV Darmstadt 98 und dem 2:2 gegen den FC St. Pauli, sodass der Club weiterhin im Tabellenkeller feststeckt anstatt sich nach oben orientieren zu können.

Wenig überraschend, dass unmittelbar nach dem Spiel in Sandhausen Trainer Valerien Ismael wieder in den Blickpunkt gerückt ist, der schon Ende September vor dem Aus stand. Während der französische Fußball-Lehrer einmal mehr um Geduld warb, ließ Sportdirektor Wolfang Wolf durchblicken, dass zu Beginn der Länderspielpause nun auch der Trainer hinterfragt wird: „Wir haben wenig Punkte, wir können eine Trainerdiskussion nicht vermeiden. Der Trainer macht aber gute Arbeit, heute ist wieder alles gegen ihn gelaufen. Aber Fakt ist: Wir haben heute keine Punkte. Ich habe in meinem Alter gelernt, dass man aus der Emotion heraus keine falschen Entscheidungen treffen soll. Wir müssen jetzt die Probleme in Ruhe besprechen, auch die Probleme innerhalb der Mannschaft, und dann zu einem Schluss kommen.“

Obwohl der Aufsichtsrat Ismael erst letzte Woche das Vertrauen ausgesprochen hat, wäre es nun keine Überraschung, sollte es zur schnellen Trennung kommen.

Über Vjeko