Home > News > Vereinsnachrichten > TSV 1860 München verpflichtet Oliver Kreuzer als neuen Sportdirektor

TSV 1860 München verpflichtet Oliver Kreuzer als neuen Sportdirektor

Der TSV 1860 München stellt in diesen Tagen die Weichen für eine aus Sicht des Vereins hoffentlich bessere Zukunft. Nachdem mit dem erfahrenen Benno Möhlmann bereits vor drei Wochen auf dem Trainerposten für einen neuen Anreiz gesorgt wurde, gaben die Münchner Löwen am heutigen Mittwoch überraschend die Verpflichtung von Oliver Kreuzer als neuem Sportchef bekannt.

Der 49 Jahre alte Ex-Profi, der große Teile seiner Karriere just beim FC Bayern München verbrachte, wurde zwar in den vergangenen Monaten schon öfter mit den Löwen in Verbindung gebracht, doch zuletzt deutete eigentlich vieles darauf hin, dass Necat Aygün vom übergangsweise tätigen Sportdirektor zur Dauerlösung würde. Aygün bleibt nun aber auch unter Kreuzer an Bord und wird laut offizieller Presseerklärung eng mit seinem neuen Chef zusammenarbeiten.

Kreuzer, der am morgigen Donnerstag offiziell vorgestellt wird, bringt neben einer langjährigen Erfahrung als Manager unter anderem beim FC Basel, bei Red Bull Salzburg, Sturm Graz, dem Karlsruher SC und dem Hamburger SV auch ein breites Netzwerk mit, das die Löwen sicherlich für die anstehenden Wintertransfers nutzen werden. Und dass im Januar in Sachen Neuzugänge etwas passieren wird, ist sicher und wurde dieser Tage von Coach Möhlmann noch einmal explizit betonte. Dabei schloss Möhlmann auch mehr oder weniger aus, zum jetztigen Zeitpunkt tätig zu werden und einen vereinslosen Spieler wie den seit Wochen immer wieder gehandelten Ex-Nationalspieler Cacau zu verpflichten. Vielmehr plant Möhlmann im Winter die Verpflichtung von Spielern, die voll im Saft stehen und sofort weiterhelfen. Bei Cacau und Co., die seit mindestens Juli nicht mehr in einem Pflichtspiel auf dem Platz standen, steht hinter letzterem ein dickes Fragezeichen.

Über Vjeko