Home > Allgemein > Shapourzadeh verlässt Würzburg – Kommt Andre Hoffmann?

Shapourzadeh verlässt Würzburg – Kommt Andre Hoffmann?

Eine Partie steht vor der Winterpause noch aus, bevor die Würzburger Kickers nach einem ereignisreichen Jahr einige Wochen lang etwas durchschnaufen können. Nach der Partie gegen den VfB Stuttgart verabschiedet sich der mit 24 Punkten auf Rang acht stehende Aufsteiger in die Weihnachtspause, die Trainer Bernd Hollerbach wohl auch dazu nutzen wird, um sich nach Verstärkungen umzusehen.

Ein Kandidat für einen Wechsel an den Dallenberg ist offenbar Andre Hoffmann, der bei Hannover 96 nur noch im zweiten Glied steht. Nach Informationen der „Bild“ gehören die Kickers wie einige weitere Zweitligisten zu den Interessenten für den einstigen U21-Nationalspieler, der sowohl in der Innenverteidigung als auch vor der Abwehr eingesetzt werden kann. Hoffmann selbst hat in den letzten Wochen schon deutlich gemacht, Hannover verlassen zu wollen, wobei auch eine Ausleihe im Bereich des Möglichen ist. Eine Entscheidung wird wohl zeitnah, tendenziell sogar noch vor Weihnachten fallen.

Bereits fix ist der Abgang von Amir Shapourzadeh, der zwar noch zum Kader der Kickers zählte, als Standby-Profi aber seit Sommer zugleich schon als Teammanager fungierte. Nun hat der 34-Jährige nach drei Jahren in Würzburg ein Angebot des österreichischen Bundesligisten FC Admira Wacker Mödling angenommen, ab dem 1. Januar als Manager einzusteigen. Hollerbach lässt Shapourzadeh zwar nur schweren Herzens gehen, machte in seinem Statement zum Wechsel aber deutlich, dass es eines Tages ein Wiedersehen auch in Würzburg geben könnte: „Wir wünschen Amir für seine neue Herausforderung alles erdenklich Gute. Es ist eine Selbstverständlichkeit und für mich ganz wichtig, dass wir auch weiterhin in regem Austausch bleiben. Und klar ist auch: Die Türen der Kickers stehen Amir immer offen.“

Am Rande des Spiels gegen Stuttgart wird Shapourzadeh offiziell verabschiedet. Dass der Routinier nochmals zum Einsatz kommt, ist auch nicht gänzlich ausgeschlossen.

Über Vjeko