Home > News > Transfernachrichten > SC Paderborn verpflichtet Johannes Wurtz und Florian Hartherz von Werder Bremen

SC Paderborn verpflichtet Johannes Wurtz und Florian Hartherz von Werder Bremen

Der SC Paderborn hat am letzten Tag vor Transferschluss noch einmal zugeschlagen und auch als Reaktion auf den bisher durchwachsenen Saisonverlauf noch zwei neue Spieler verpflichtet. Nachdem Trainer Andre Breitenreiter am Samstag nach der 2:4-Niederlage beim VfL Bochum die zu dünne Personaldecke beklagt und noch „zwei bis drei“ Verstärkungen gefordert hatte, gaben die Ostwestfalen am heutigen Montag die Verpflichtung von zwei Akteuren vom SV Werder Bremen bekannt.

Von der Weser wechseln die beiden U-20-Nationalspieler Johannes Wurtz und Florian Hartherz mit sofortiger Wirkung an die Pader, wobei der 21 Jahre alte Offensiv-Allrounder Wurtz bis zum Saisonende ausgeliehen wurde und der ein Jahr jüngere Linksverteidiger Hartherz fest für zwei Jahre unter Vertrag genommen werden konnte. Manager Michael Born freute sich über die geglückten Transfers, die auch finanziell den Rahmen nicht sprengen: „Sowohl Florian als auch Johannes passen optimal in unser Anforderungsprofil und in unser vorhandenes Kadergefüge. Sie sind sehr talentiert und verfügen über große Perspektiven.“

Trainer Breitenreiter zeigte sich bei der Präsentation seiner beiden Neuen, die beide zumindest schon über etwas Bundesliga-Erfahrung verfügen, sehr zufrieden: „Mit Florian Hartherz und Johannes Wurtz haben wir unseren Kader gut verstärkt. Insbesondere auch auf Grund der Verletzungen von Stammspielern mussten wir reagieren. Beide Spieler verfügen trotz ihres jungen Alters bereits über reiche Erfahrungen und stellen zusätzliche Alternativen in taktischer und personeller Hinsicht dar.“

In den kommenden knapp zwei Wochen bis zur nächsten Partie am 13. September gegen den TSV 1860 München kann Breitenreiter seine beiden Neuen nun im Training in die Mannschaft integrieren. Gut möglich, dass beide gegen die Münchner Löwen dann schon in der Startelf stehen.

Über Vjeko