Home > News > Transfernachrichten > SC Freiburg verpflichtet Havard Nielsen – Norweger kommt aus Salzburg

SC Freiburg verpflichtet Havard Nielsen – Norweger kommt aus Salzburg

Der SC Freiburg hat noch vor dem letzten Spieltag des Jahres am Sonntag gegen den TSV 1860 München seinen ersten Neuzugang für die Rückrunde vorgestellt. Wie der aktuelle Tabellenzweite der 2. Bundesliga bekannt gab, wechselt Havard Nielsen von Red Bull Salzburg in den Breisgau. Zur Höhe der Ablöse für den 13-fachen Nationalspieler Norwegens und zur Laufzeit des Vertrages machte der Sport-Club wie üblich keine Angaben.

Sportvorstand Jochen Saier verriet aber, dass sich der 22 Jahre alte Angreifer schon länger auf der Wunschliste befand: „Wir standen bereits im Sommer in sehr engem Kontakt zu Håvard und freuen uns sehr, dass er zur Rückrunde zu uns stößt. Håvard Nielsen ist ein flexibel einsetzbarer Offensivspieler und hat trotz seines jungen Alters bereits viel Erfahrung gesammelt. Diese Kombination wird unserer Mannschaft gut tun.“

Nach acht Toren in der vergangenen Zweitliga-Saison im Trikot von Eintracht Braunschweig kehrte Nielsen im Sommer nach beendeter Ausleihe zu den Niedersachsen nach Salzburg zurück, spielte dort bei nur acht Einsätzen in der Hinrunde, davon lediglich einer über 90 Minuten, aber keine nennenswerte Rolle. Nun hofft Nielsen in Freiburg auf mehr Einsatzzeiten und gleichzeitig auf sportlichen Erfolg: „Die Gespräche mit dem SC Freiburg waren sehr überzeugend. Freiburg spielt einen attraktiven Fußball und ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass die Mannschaft ihre hohen Ziele erreicht.“

Nielsen dürfte indes nicht der einzige Freiburger Neuzugang dieses Winters bleiben. Die Verantwortlichen um Trainer Christian Streich halten darüber hinaus auch Ausschau nach Verstärkungen für die Außenbahnen, wobe sowohl nach einem offensiven als auch nach einem defensiven Akteur gesucht wird. Außedem bemüht sich der Sport-Club um einen zusätzlichen Innenverteidiger.

Über Vjeko