Home > Weitere Sportnachrichten > Sandhausen und Bielefeld überraschen im Pokal

Sandhausen und Bielefeld überraschen im Pokal

Am Freitag verlor Erzgebirge Aue überraschend deutlich mit 0:3 beim VFL Osnabrück. Aue war mit zwei Siegen in die neue Saison gestartet, hatte aber beim Verein aus der 3. Liga keine Chance. Dagegen konnte sich 1860 München nach Elfmeterschießen beim FC Heidenheim durchsetzen.

Der FC Ingolstadt erledigte seine Pflichtaufgabe bei den Sportfreunden Baumberg. Allerdings hatte Ingolstadt beim 4:1 einige Mühe, da der Fünfligist lange Zeit dagegen hielt. Zur Halbzeit führte der Zweitligist durch ein Tor von Neuzugang Tamas Hajnal und Ümit Korkmaz. Kurz nach der Halbzeit verkürzte Baumberg durch Brüggemann ehe Caiuby und Schäffler kurz vor Schluss alles klar machten.

Eine knappe halbe Stunde benötige der 1. FC Kaiserslautern beim Verbandsligisten Neckarsulmer Sport-Union. Nach dem Führungstreffer durch Idrissou siegten die Pfälzer am Ende mit 7:0.

Bereits vor vier Jahren begegneten sich der FC Magdeburg und Energie Cottbus im Pokal. Damals konnte Cottbus souverän mit 3:1 gewinnen. Dieses Mal erlöste Jendrisek das Team von der Lausitz erst sechs Minuten vor dem Ende.

Piotr Cwielong war Mann des Spieles für den VFL Bochum. Beim 3:1 Erfolg beim Bahlinger SC traf der Neuzugang doppelt. Schwieriger als gedacht erwies sich die Partie für den VFR Aalen. Bei 1860 Rosenheim siegte man in einer umkämpften Partie am Ende mit 2:0. Mit dem gleichen Ergebnis zog auch der 1. FC Köln bein Eintracht Trier eine Runde weiter. Dagegen musste der Karlsruher SC trotz eines starken Auftrittes gegen den VFL Wolfsburg die Segel streichen. Gegen die Niedersachsen unterlagen die Badener mit 1:3

Bundesliga-Absteiger Greuther Fürth kam gegen den Fünftligisten TSG Pfeddersheim zu einem 2:0 Erfolg. Die Franken taten sich lange Zeit schwer. Erst kurz vor Schluss erlöste Djurdjic die Franken. Erst in der Verlängerung kam der FSV Frankfurt bei Optik Rathenow weiter. Das Team vom Main siegte mit 3:1.

Für Überraschungen sorgten Arminia Bielefeld und der SV Sandhausen. Aufsteiger Bielefeld schlug Bundesliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig mit 2:1. Sandhausen siegte nach Elfmeterschießen überraschend gegen den 1. FC Nürnberg.

Dagegen ist für Fortuna Düsseldorf und den FC Sankt Pauli bereits in Runde 1 Schluss. Düsseldorf unterlag beim Regionalligisten SC Wiedenbrück mit 0:1. Mit dem gleichen Ergebnis verlor Sankt Pauli bei Preußen Münster.

Am Montag konnten der SC Paderborn und Union Berlin ihre Aufgaben erledigen. Paderborn siegte beim MSV Duisburg mit 3:2. Union Berlin kam zu einem 2:1 Sieg bei Jahn Regensburg.

Über ZweitLiga