Home > News > Transfernachrichten > Mainz muss Abgänge hinnehmen

Mainz muss Abgänge hinnehmen

Bundesliga-Absteiger Mainz 05 muss dieser Tage einige Abgänge hinnehmen. Sind die Abgänge von Benjamin Weigelt und Imre Szabics noch eher leicht zu verkraften so wird der Abgang von Manuel Friedrich und Mohamed Zidan sicherlich grosse Lücken reissen. Das Gute daran ist, das die Entscheidungen über den Weggang bereits früh getroffen wurden sodaß der Verein entsprechend einkaufen kann, zum Anderen werden diese beiden Abgänge durch – für Mainzer verhältnisse – recht hohe Ablösesummen vergoldet. Für Friedrich (Bayer04 Leverkusen) sind 2,5 – 3 Mio. Euro im Raum, für den Ägypter Zidan (HSV) sind es bis zu 5 Mio. Euro.

Weitere Abgänge sind wahrscheinlich Marius Nicaulae, Du-Ri Cha und Otto Addo (Ziele ungewiss, bei Addo evtl. Karriereende). Leon Andreasen wird zurück nach Bremen gehen – dort stehen vermutlich weitere Leihgeschäfte für ihn an.

Bakary Diakite und Tobias Damm waren bis zum Saisonende ausgeliehen – beide haben aber bereits signalisiert, das sie bei den abgebenden Vereinen weiterspielen wollen bzw. dorthin wechseln wollen.

Aus der Jugend aufrücken werden endgültig Mario Vrancic (hat er doch bei seinem Debut gegen den FC Bayern eindrucksvoll gezeigt das er ein grosses Talent hat) und Neven Subotic. Der Innenverteidiger hatte beim gleichen Spiel eine sehr gute Quote an gewonnenen Zweikämpfen (irgendwo stand eine Zahl um die 79%), auch wenn sicherlich der eine oder andere Fehler zu direkten Treffern führte. So könnte die mögliche Verteidigung zukünftig Ralph Gunesch, Neven Subotic, Nikolce Noveski und Marco Rose heissen (vorrausgesetzt, die beiden Stammkräfte Noveski und Rose blieben dem Verein erhalten).

Ob Noveski bleibt ist noch offen. Der Vertrag mit dem Mazedonier ist ausgelaufen sodaß dieser Ablösefrei wechseln kann. Fraglich ist nur, ob er einen Verein findet in dem er sich auch in seiner leisen Art durchsetzen kann wie er es in Mainz konnte.

Fabian Gerber hat bereits Wechelabsichten bekanntgegeben und es gibt Gerüchte, das unter anderem die SGE an ihm Interesse angemeldet hat.

Markus Feulner, Ranisav Jovanovic und Damir Vrancic haben ihre Verträge verlängert, Elkin Soto hat seinen Verbleib bereits offiziell bekanntgegeben.

An Neuzugängen zeichnet sich bis jetzt nur Daniel Gunkel von Energie Cottbus an. Allerdings sind bis jetzt nur Gespräche geführt worden. Die Mainzer halten bekanntlich über ihre Neuverpflichtungen grundsätzlich Stillschweigen bis sie sie offiziell bekanntgeben.

Über ZweitLiga