Home > News > Transfernachrichten > Jamie Maclaren der zweite Neuzugang beim SV Darmstadt 98

Jamie Maclaren der zweite Neuzugang beim SV Darmstadt 98

Der SV Darmstadt 98 verabschiedet sich am morgigen Samstag mit dem Gastspiel bei Borussia Mönchengladbach aus der Bundesliga und muss zurück ins Unterhaus. Dort soll es den Lilien nicht ergehen wie dem SC Paderborn, der als Überraschungsgast in der Bundesliga inzwischen bis in die 3. Liga durchgereicht wurde und selbst in dieser noch um den Klassenerhalt bangen muss.

Die Verantwortlichen um Trainer Torsten Frings, der trotz des Abstieges in der Rückrunde für Aufbruchstimmung gesorgt hat, brüten schon seit längerem über den Planungen für die neue Zweitliga-Saison und wollen einen schlagkräftigen Kader zusammenstellen. Während die Zukunft von einigen Stammkräften mit auslaufenden Verträgen wie Marcel Heller bzw. Ausstiegsklauseln wie Michael Esser, Mario Vrancic oder Aytac Sulu noch ungeklärt ist, hat Darmstadt nach Kevin Großkreutz den zweiten Neuzugang vorgestellt.

Darmstadt vermeldete einen Tag vor der Partie im Borussia-Park die Verpflichtung von Jamie Maclaren. Der 23-Jährige, der bislang zwei Länderspiele für Australien bestritten hat, wechselt aus seiner Heimat von Brisbane Roar ans Böllenfalltor und unterschrieb einen Vertrag über drei Jahre bis zum 30. Juni 2020.

Der Angreifer, an dem auch der 1. FC Kaiserslautern interessiert gewesen sein soll, entschied sich sehr zur Freude von Frings unter mehreren Angeboten für die Lilien: „Jamie ist ein spielstarker Stürmer, der zudem enorm gefährlich im gegnerischen Strafraum ist. Wir sind sehr glücklich, dass wir uns gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen und ihn für uns gewinnen konnten.“

Offen ist, neben wem Maclaren in der neuen Saison stürmen wird. Während Sven Schipplock voraussichtlich zum Hamburger SV zurückkehren wird, will Darmstadt mindestens einen der beiden anderen Leihstürmer Felix Platte (FC Ingolstadt) und Antonio Colak (TSG 1899 Hoffenheim) halten.

 

Über Vjeko

Schreibe einen Kommentar

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*