Home > News > Vereinsnachrichten > Haben Raphael Schäfer und Dave Bulthuis noch eine Zukunft beim 1. FC Nürnberg?

Haben Raphael Schäfer und Dave Bulthuis noch eine Zukunft beim 1. FC Nürnberg?

Das 1:1 am Freitag beim VfL Bochum hat vor der Länderspielpause zumindest in tabellarischer Hinsicht für etwas Ruhe beim 1. FC Nürnberg gesorgt. Richtig ruhig ist es beim Bundesliga-Absteiger aber nicht und wird es wohl auf absehbare Zeit nicht werden.

Zwar scheint man sich sportlich ein wenig gefangen zu haben, doch noch steht Trainer Valerien Ismael genau unter Beobachtung und wird wohl gleich wieder angezählt werden, sollte es nach der zweiwöchigen Pause nicht erfolgreich weitergehen.

Mehr als Ismael steht im Moment aber dem vom französischen Fußball-Lehrer ausgemusterte Raphael Schäfer im Blickpunkt. Der 35-Jährige, der vorvergangenes Wochenende vom einen Moment auf den anderen von der Nummer eins zum dritten Torwart degradiert wurde, macht bislang zwar keinen Ärger, doch das Thema weiter mitzuschleppen kann nicht im Sinne des Vereins sein, zumal Schäfer einen gut dotierten Vertrag bis Sommer 2016 besitzt und genau beobachten dürfte, wie sich sein junger Nachfolger Patrick Rakovsky schlägt. Die Brisanz dieser Situation haben die Verantwortlichen um Sportvorstand Martin Bader freilich bereits erkannt und laut „Kicker“ Gespräche mit Schäfer geführt, die vermutlich die Auflösung des Vertrages samt Abfindungszahlung zur Folge haben werden.

So weit ist es bei Dave Bulthuis zwar noch nicht, aber auch hinter der Zukunft des erst im Sommer für rund eine Million Euro vom FC Utrecht verpflichteten Verteidigers steht ein Fragezeichen. Der 29 Jahre alte Niederländer wurde vergangene Woche nach einem Disput mit Trainer Ismael in die zweite Mannschaft verbannt und wird so lange nicht mit den Profis trainieren bis er sich einsichtig zeigt. „Er muss Demut zeigen und um eine zweite Chance bitten. Fußball ist ein Teamsport und es geht auch um Respekt vor den Kollegen und dem Trainerteam…“, so Bader in „Bild“. Ob Bulthuis diese Forderung erfüllt oder aber eher einen schnellen Wechsel bevorzugt, ist derzeit noch offen.

Über Vjeko