Home > News > Spieltage > Fürth bleibt Spitzenreiter am 4. Spieltag

Fürth bleibt Spitzenreiter am 4. Spieltag

Greuther Fürth konnte auch das vierte Spiel in dieser Saison gewinnen. Die Franken siegten bei Aufsteiger Karlsruher SC mit 2:1. Dabei sah es lange Zeit nicht nach einem Sieg der Fürther aus. Nach der Führung des KSC trafen Kraus und Drexler in der zweiten Halbzeit. Somit haben die Franken nach vier Spielen bereits zwölf Punkte. Die beiden anderen Partien am Freitagabend endeten Remis. Bielefeld und Paderborn trennten sich im Ostwestfalenderby 3:3 währen Bochum und Sankt Pauli 2:2 spielten.

Sowohl der 1. FC Kaiserslautern als auch der 1. FC Köln konnten am Samstag ihre Pflichtaufgaben erledigen. Die Pfälzer siegten gegen Erzgebirge Aue mit 2:1. Köln gewann nach drei Remis sein erstes Saisonspiel gegen den SV Sandhausen mit 2:0.

Der FC Ingolstadt bleibt auch im vierten Spiel ohne Punktgewinn. Bei 1860 München unterlag man 0:1. Somit stehen die 60er auf Rang 3. Energie Cottbus fertigte den VFR Aalen mit 5:1 ab. Vor allem Marco Stiepermann überzeugte bei den Lausitzern mit einem Treffer und drei Vorlagen. Dynamo Dresden bleibt weiterhin ohne Sieg. Bei der Niederlage gegen den FSV Frankfurt traf Kapllani drei Mal.

Im Montagsspiel siegte Union Berlin gegen Fortuna Düsseldorf mit 2:1. Somit steht die Fortuna nach vier  Spielen nur auf dem 13. Platz.

Über ZweitLiga