Home > News > Vereinsnachrichten > Fortuna Düsseldorf lange ohne Neuzugang Özkan Yildirim

Fortuna Düsseldorf lange ohne Neuzugang Özkan Yildirim

Mit dem aufgrund des späten Eigentores von Daniel Gordon zwar glücklichen, aber insgesamt nicht unverdienten 2:2 beim SV Sandhausen hat Fortuna Düsseldorf einen zufriedenstellenden Start in die neue Saison hingelegt, in der sich die Rheinländer anders als im letzten Jahr möglichst von der gefährdeten Zone fernhalten wollen.

Die Freude über den späten Ausgleich wurde allerdings in der Schlussphase durch die Verletzung von Neuzugang Özkan Yildirim getrübt. Der vom SV Werder Bremen gekommene Offensivspieler bekam einen Schlag aufs rechte Bein und schon als Yildirim mit der Trage vom Platz gebracht werden musste, war nichts Gutes zu befürchten. Am heutigen Sonntag folgte nun die Diagnose, die sowohl für die Fortuna als auch für den bereits in den letzten Jahren von Verletzungen geplagten Jungprofi ein schwerer Schlag ist ist.

Yildirim zog sich nach offizieller Mitteilung der Fortuna eine Fraktur am Oberschenkel sowie Risse von Meniskus und Außenband im Knie zu. Wie lange der Neuzugang, von dem man sich in Düsseldorf einiges versprochen hat, damit pausieren muss, ist noch unklar. Ein Comeback noch vor Weihnachten scheint indes wenig wahrscheinlich. Dementsprechend mitgenommen äußerte sich auch Trainer Friedhelm Funkel auf der offiziellen Vereinshomepage: „Mir tut es für Özkan unglaublich leid. Wir hatten vor dem Spiel noch über seinen weiteren Weg gesprochen und beide gehofft, dass er dabei von weiteren Verletzungen verschont bleibt. Ein paar Stunden später war diese Hoffnung schon wieder Makulatur. Das stimmt mich sehr traurig, aber gleichermaßen wünsche ich mir, dass er schon bald wieder ins Training einsteigen und an seinem Comeback arbeiten kann.“

Möglich, dass die Fortuna nun neben dem noch gesuchten erfahrenen Mittelstürmer auch noch Ausschau nach einem offensiven Mittelfeldspieler halten wird,

Über Vjeko