Home > News > Vereinsnachrichten > Die Konkurrenz punktet auch – VfR Aalen hofft auf das Schiedsgericht

Die Konkurrenz punktet auch – VfR Aalen hofft auf das Schiedsgericht

Schon am Freitagabend wurde die Freude des VfR Aalen über den eigenen 2:0-Sieg bei Fortuna Düsseldorf ein wenig getrübt, als die Kunde vom späten 1:0-Erfolg des TSV 1860 München im Parallelspiel beim FSV Frankfurt kam. Und am heutigen Samstag dürfte man auf der Ostalb die beiden Partien der Konkurrenz im Tabellenkeller wenig erfreut verfolgt haben. Denn sowohl der FC St. Pauli mit 2:0 beim bislang zu Hause ungeschlagenen 1. FC Kaiserslautern als auch Erzgebirge Aue mit 2:1 beim 1. FC Union Berlin landeten überraschende Auswärtssiege, mit denen beide nun wieder drei Punkte vor Aalen liegen.

Der VfR muss nun am kommenden Wochenende sein Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim unbedingt gewinnen und auch am letzten Spieltag beim 1. FC Nürnberg wohl dreifach punkten, um dem drohenden Abstieg noch entgehen zu können. Dass Aalen eigentlich zwei Zähler mehr auf dem Konto und damit nur einen Zähler vom rettenden Ufer entfernt wäre, stößt angesichts der Tabellenkonstellation sauer auf.

Und die Aalener Verantwortlichen wollen sich nach wie vor nicht mit dem von der DFL verhängten Abzug von zwei Punkte aufgrund eines wiederholten Verstoßes gegen Lizenzierungsauflagen abfinden. Wie der Verein noch am Freitagabend nach dem Spiel in Düsseldorf mitteilte, wird das Ständige Schiedsgericht als letzte Instanz in der deutschen Sportgerichtsbarkeit angerufen, um die beiden verlorenen Zähler vielleicht doch noch zurückzubekommen.

„Wir wollen mit diesem Schritt versuchen, den aus unserer Sicht unberechtigten Punktabzug zu vermeiden“, kommentierte das geschäftsführende Präsidiumsmitglied Carl Ferdinand Meidert diesen Beschluss, nachdem die ersten beiden Beschwerden abgelehnt wurden. Wann mit einer Entscheidung des Schiedsgerichtes zu rechnen ist, steht nicht fest. Allerdings dürften die Richter angesichts des engen Abstiegskampfes zeitnah über den Einspruch befinden.

Über Vjeko