Home > Allgemein > Dave Bulthuis beim 1. FC Nürnberg vor dem Absprung?

Dave Bulthuis beim 1. FC Nürnberg vor dem Absprung?

Nach dem Verkauf von Guido Burgstaller an den FC Schalke 04 sondiert der 1. FC Nürnberg nach wie vor den Stürmermarkt, doch ob bis Transferschluss am 31. Januar noch ein externer Nachfolger für den in der Hinrunde 14-mal erfolgreichen Österreicher verpflichtet wird, ist alles andere als gewiss. Zum einen deshalb, weil der winterliche Transfermarkt in der Regel nur wenige Optionen bereithält und zum anderen, weil der Club finanziell trotz der 1,5 Millionen Euro Ablöse für Burgstaller nach wie vor nicht auf Rosen gebettet ist.

So muss der FCN nach jetzigem Stand bei Nicht-Aufstieg, wovon nicht erst seit dem Burgstaller-Wechsel auszugehen ist, weitere 1,5 bis zwei Millionen Euro an Transferüberschuss erzielen, um anderweitig Lücken zu schließen und die Gefahr von Sanktionen durch den DFB zu minimieren.

Um auf Dauer den wirtschaftlichen Druck zu verringern, kommt der Club auch nicht umhin, das momentane Gehaltsgefüge zu korrigieren. Bestehende Verträge sind zwar natürlich nicht veränderbar, doch in der Vergangenheit geschlossene Arbeitspapiere, die auslaufen, werden in der Regel nicht zu gleichen Bedingungen verlängert. Das gilt aktuell etwa für Dave Bulthuis, der nach Informationen des „Kicker“ mit einem vorgelegten Angebot zur Verlängerung zu reduzierten Bezügen nicht zufrieden sein soll und deshalb offenbar mit einem Abgang im Sommer in Richtung England liebäugelt.

Schon jetzt den Verein verlassen möchte laut „Bild“ mit Even Hovland ein anderer Innenverteidiger, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft. Georg Margreitter, ebenfalls nur bis Juni 2017 gebunden, steht hingegen wohl kurz vor der Unterschrift unter einen neuen Vertrag und soll auch über diese Saison hinaus ein Eckpfeiler sein. Womöglich dann aber an der Seite des jungen Lukas Mühl im Abwehrzentrum, denn dass der Club bei Bulthuis extrem nachbessert und es zu einer Kehrtwende bei Hovland kommt, ist wenig wahrscheinlich.

Über Vjeko