Home > News > Spieltage > 6. Spieltag: Absteiger unter Druck

6. Spieltag: Absteiger unter Druck

Eintracht Braunschweig und der 1. FC Nürnberg stehen am 6. Spieltag der 2. Bundesliga unter Druck. Die Niedersachsen konnten bisher nur vier Punkte holen und haben deshalb schon einen Rückstand auf die Aufstiegsplätze. Am Freitag trifft man im Heimspiel auf den starken Aufsteiger aus Darmstadt. Zwar haben die Nürnberger zwei Punkte mehr als Braunschweig, doch in Karlsruhe muss nach dem enttäuschenden Aufritt gegen Düsseldorf ein Sieg her. Die Franken treten am Sonntag in Karlsruhe an.

Spieltag 6

Spielplan des 6. Spieltages in der Bundesliga

Abstiegssorgen am Freitag

Zwar ist es etwas früh nach fünf Spielen bereits von Abstiegskampf zu sprechen, doch in den Partien zwischen Aalen-Sandhausen und Aue-Sankt Pauli geht es für die Teams darum diese Zone zu verlassen. Vor allem für Aue geht es nach fünf Niederlagen in den ersten Spielen bereits um den Existenzkampf.

Fürth empfängt Kaiserslautern

Die Partie zwischen Fürth und Kaiserslautern bildet das Highlight am Samstag. Allerdings sollten die Fürther die Partie gegen Kaiserslautern gewinnen um nicht den Anschluss nach oben zu verlieren. Der FSV Frankfurt will sich gegen die bisher starken Bochumer aus den unteren Rängen befreien. Zudem kommt es zum Bayern-Derby zwischen 1860 München und Tabellenführer Ingolstadt.

Fortuna will Aufwärtstrend fortsetzen

Am Sonntag will Fortuna Düsseldorf im Heimspiel gegen Heidenheim seinen positiven Trend fortsetzen. Die Fortuna konnte zuletzt zwei Spiele in Folge gewinnen. Union Berlin will gegen RB Leipzig den ersten Sieg der Saison landen.

Über ZweitLiga