Home > News > Spieltage > 20. Spieltag: Köln patzt – Lautern profitiert

20. Spieltag: Köln patzt – Lautern profitiert

Der 1.FC Köln konnte seinen Vorsprung auf die Konkurrenz nicht ausbauen. Die Kölner unterlagen überraschend dem SC Paderborn mit 0:1. Somit schoben sich die Paderborner auf Rang 7 und haben nur noch zwei Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz. Diesen nimmt derzeit der 1.FC Kaiserslautern ein. Die Pfälzer gewannen im Spitzenspiel gegen Greuther Fürth mit 2:1. Somit hat Lautern nur noch einen Zähler Rückstand auf die Franken.

Verfolger teilen sich die Punkte

Von den Patzern von Fürth und Köln konnten die Verfolger nur bedingt profitieren. Union Berlin trennte sich im Ost-Duell torlos Remis gegen Dynamo Dresden hat ebenso weiterhin zwei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz, wie auch der Karlsruher SC und Sankt Pauli. Die Badener spielten gegen Ingolstadt 1:1. Sankt Pauli konnte eine 2-Tore-Führung in Bielefeld nicht über die Zeit bringen und musste sich mit einem Remis begnügen.

Cottbuser Talfahrt geht weiter

Energie Cottbus konnte auch am 20.Spieltag nicht gewinnen. Die Lausitzer unterlagen dem SV Sandhausen mit 0:1. Sandhausen hat somit nur noch vier Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz zur Bundesliga. Cottbus hingegen ist bereits seit elf Spielen in Folge ohne Sieg. Es war bereits die neunte Niederlage in Folge. Mittlerweile haben die Cottbuser bereits neun Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz und den Nicht-Abstiegsplatz. Auf dem Relegationsplatz steht derzeit Erzgebirge Aue. Aue trennte sich Remis beim VFR Aalen. Zudem gewann der FSV Frankfurt mit 2:1 in Bochum. Insgesamt trennen den Elften der Tabelle, den FSV Frankfurt, und den 17ten, Dynamo Dresden, derzeit nur zwei Punkte.

Am Montagabend trennten sich 1860 München und Fortuna Düsseldorf 1:1 Remis. Somit konnten sich beide Teams nicht entscheidend verbessern.

Über ZweitLiga