Home > News > Spieltage > 19. Spieltag: Köln gewinnt Derby und marschiert in Richtung Bundesliga

19. Spieltag: Köln gewinnt Derby und marschiert in Richtung Bundesliga

Die 2. Bundesliga hat sich mit  Beendigung des 19. Spieltages in die Winterpause verabschiedet. Dabei konnte der 1. FC Köln einen weiteren Schritt in Richtung Liga 1 machen. Im Derby siegten die Kölner bei Fortuna Düsseldorf mit 3:2. Somit haben die Kölner bereits acht Punkte Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz. Absteiger Düsseldorf rangiert auf Position 10.

Kampf um Position 3

Während die Kölner sich bereits etwas abgesetzt haben konnte auch Greuther Fürth beim 1:0-Sieg über den VFR Aalen nachziehen. Die Franken liegen vier Punkte vor dem Relegationsplatz. Dieser ist derzeit heiß umkämpft. Gleich vier Teams haben derzeit 31 Punkte. Dabei führt der 1. FC Kaiserslautern aufgrund des Torverhältnisses die Verfolger an. Die Pfälzer siegten im Montagsspiel mit 2:1 beim FC Ingolstadt. Aufsteiger Karlsruhe konnte am Freitag ebenfalls aufschließen. Die Badener gewannen beim FC Sankt Pauli (31 Punkte) mit 2:0. Ebenso kommt auch Union Berlin auf 31 Zähler. Die Eisernen siegten mit 4:2 über Arminia Bielefeld. Mit Paderborn (29 Punkte), 1860 München (28 Punkte) und Sandhausen (27 Punkte) sind weitere drei Teams in Reichweite. Paderborn konnte sich mit 1:0 über Cottbus durchsetzten. 60 München kam beim FSV Frankfurt nicht über ein 2:2 hinaus und Sandhausen gewann gegen Erzgebirge Aue.

Spannung am Tabellenende

Mit dem VFL Bochum (23 Punkte) beginnt die gefährliche Zone in Liga 2. Die Bochumer spielten torlos Remis bei Dynamo Dresden. Dresden steht somit weiterhin auf Rang 17. Allerdings sind die Dresdener punktgleich mit dem FSV Frankfurt, Arminia Bielefeld, FC Ingolstadt und Erzgebirge Aue. Bereits acht Punkte dahinter steht Energie Cottbus. Für die Lausitzer war die Niederlage bei SC Paderborn bereits die achte in Folge. Insgesamt wartet man in Cottbus seit zehn Spielen auf einen Sieg.

Über ZweitLiga