Home > News > Transfernachrichten > 1860 München vor Verpflichtung von Jan Zimmermann

1860 München vor Verpflichtung von Jan Zimmermann

Nach einer für Sechziger-Verhältnisse extrem ruhig verlaufenen Mitgliederversammlung am gestrigen Sonntag wird der TSV 1860 München in den kommenden Tagen aller Voraussicht nach endlich die vor allem von den Fans seit langem ersehnten ersten Neuzugänge präsentieren. Schon durchgesickert ist, dass nicht nur Levent Aycicek für ein weiteres Jahr vom SV Werder Bremen ausgeliehen wird, sondern auch Marnon Busch von der Weser an die Grünwalder Straße wechselt. Auch der beidseitig einsetzbare Außenverteidiger wird für ein Jahr ausgeliehen.

Zudem scheinen sich die Löwen bereits mit einem neuen Torhüter einig zu sein. Nachdem die Verantwortlichen mit dem bisherigen Gespann bestehend aus Stefan Ortega und Vitus Eicher nicht zufrieden waren, werden schon seit Wochen verschiedene Torhüter mit einem Wechsel nach München in Verbindung gebracht. Doch keiner der bisher gehandelten Kandidaten wie Lars Unnerstall (Fortuna Düsseldorf) oder Dirk Orlishausen (Karlsruher SC) wird künftig das Löwen-Tor hüten, sondern allem Anschein nach Jan Zimmermann.

Der 31-Jährige war in den letzten beiden Spielzeiten die Nummer eins des 1. FC Heidenheim, nachdem er zuvor mit dem SV Darmstadt 98 den Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft hatte. Zimmermanns Wechsel nach München soll laut dem Portal „keepersport.de“ schon perfekt sein. Dass Heideheims Geschäftsführer Holger Sanwald in der „Heidenheimer Zeitung“ die Verpflichtung eines neuen Schlussmannes ankündigt, weil einer der beiden Keeper Kevin Müller und eben Zimmermann um die Freigabe für einen Wechsel zu einem anderen Zweitligisten gebeten habe, passt da ins Bild.

Aus München gibt es dazu noch keinen Kommentar, doch wäre es nach den Aussagen der letzten Tage auch keine Überraschung mehr, würden gleich mehrere Neue auf einmal vorgestellt. Dass Zimmermann dazu gehören wird, ist sehr wahrscheinlich.

Über Vjeko