Home > News > Spieltage > 15. Spieltag: Verfolger-Duell in Kaiserslautern

15. Spieltag: Verfolger-Duell in Kaiserslautern

Noch drei Spieltage sind in der 2. Bundesliga zu absolvieren, dann ist die Hinrunde bereits beendet. Während in der vergangenen Saison zum gleichen Zeitpunkt zwischen dem Tabellenersten und dem Tabellenletzten 25 Punkte Unterschied waren, sind dies in dieser Saison nur 14 Punkte. In der 2. Bundesliga geht es in diese Spielzeit mehr als nur eng zu. Somit können auch die Spiele des 15. Spieltags mit Spannung erwartet werden.

Schaffen Bielefeld und Cottbus den Sprung?

Bereits am Freitag kann Arminia Bielefeld nach sechs Niederlagen in Folge einen Positivtrend einleiten. Die Arminia erwartet den VFL Bochum. Die Bochumer konnten am vergangenen Tabellenführer Köln die erste Niederlage zu fügen. Auch Energie Cottbus könnte mit einem Sieg den Sprung vom letzten Tabellenplatz schaffen. Die Lausitzer empfangen einen zuletzt schwachen FSV Frankfurt. Zudem treffen Sandhausen und Paderborn aufeinander.

Heißes Duell auf dem Betzenberg

Das Highlight des Spieltages ist die Partie zwischen Kaiserslautern und Union Berlin. Beide Teams haben aktuell 25 Punkte und stehen einen Punkt hinter Greuther Fürth und zwei Punkte hinter Tabellenführer Köln. Dabei können die Pfälzer mit breiter Brust antreten. Bereits seit sieben Partien sind die Lauterer ohne Niederlage. Union konnte dagegen zuletzt zwei Mal in Folge nicht gewinnen. Im zweiten Samstagsspiel trifft Tabellenführer Köln auf Ingolstadt. Zwar ist die Partie auf dem Papier vermeintlich eindeutig, doch Ingolstadt holte aus den vergangenen drei Partien sieben Zähler.

Sankt Pauli auf dem Weg nach oben?

Beim VFR Aalen hat der FC Sankt Pauli die Möglichkeit drei weitere Punkte zu sammeln. Mit einem Sieg könnte man auf das Spitzenquartett aufschließen. Auch Aufsteiger Karlsruhe hat gegen Dynamo Dresden die Chance sich oben festzusetzen. Für Fortuna Düsseldorf ist dagegen ein Sieg bei Erzgebirge Aue bereits Pflicht. Sonst droht der Fortuna der Anschluss nach oben verloren zu gehen. Im Montagsspiel kommt es zum Bayrisch-Fränkischen-Derby zwischen 1860 München und Greuther Fürth.

Über ZweitLiga