Home > News > Spieltage > 12. Spieltag: Keine Sieger in den Spitzenspielen

12. Spieltag: Keine Sieger in den Spitzenspielen

Der zwölfte Spieltag der 2. Bundesliga war geprägt von Unentschieden. Insgesamt gab es in den neun Partien im deutschen Unterhaus sechs Remis. Auch die beiden Spitzenspiele zwischen Düsseldorf und Ingolstadt sowie Leipzig und Kaiserslautern endeten mit einem Remis. Beide Partien endeten torlos Remis. Somit bleibt Ingolstadt weiterhin mit 26 Zählern an der Spitze der 2. Bundesliga. Für Ingolstadt war es bereits das fünfte Spiel in Folge ohne Gegentreffer.

Ergebnisse des 12. Spieltages

Ergebnisse des 12. Spieltages in der 2. Liga

Enges Tabellenbild

Düsseldorf und Leipzig konnten sich aufgrund des Remis in der Tabelle nicht verbessern. Die Fortuna steht fünf Punkte hinter Ingolstadt und Leipzig sechs Zähler. Ebenso auch der 1. FC Kaiserslautern. Die beiden Aufsteiger Heidenheim und Darmstadt konnten im direkten Duell keinen Boden gut machen. Auch diese Partie endete mit einem Remis. Dagegen konnte Greuther Fürth sich mit dem Sieg bei Union Berlin wieder in die oberen Ränge spielen. Auch Eintracht Braunschweig siegte gegen den VFR Aalen und machte in der Tabelle einen Sprung. Punktgleich mit den Niedersachsen ist der KSC. Im Badischen Duell gegen Sandhausen gab es ein 1:1-Remis.

1860 siegt deutlich

Überraschend konnte 1860 München beim VFL Bochum mit 3:0 gewinnen. Somit verbesserte sich 60 auf Platz 14 der Tabelle. Der FSV Frankfurt und Erzgebirge Aue konnten im direkten Duell keinen entscheidenden Schritt nach vorne machen. Die Partie endete 1:1. Ebenso Remis endete auch die Begegnung zwischen Nürnberg und Sankt Pauli.

Über ZweitLiga