Home > News > Spieltage > 11. Spieltag: Ingolstadt behält weiße Weste – Frankfurt überrascht

11. Spieltag: Ingolstadt behält weiße Weste – Frankfurt überrascht

An der Spitze der Tabelle hat sich im deutschen Unterhaus nichts verändert. Der FC Ingolstadt bleibt auch nach elf Spielen weiterhin ungeschlagen. Das Team aus Bayern konnte gegen Aufsteiger Heidenheim seinen siebten Sieg feiern und steht in der Tabelle weiterhin oben.

Ergebnisse des 11. Spieltages

Ergebnisse des 11. Spieltages in der 2. Liga

Remis im Spitzenspiel

Im Spitzenspiel trennten sich Kaiserslautern und Düsseldorf Remis. Somit konnte keines der beiden Teams einen entscheidenden Schritt nach vorne machen. Die Fortuna steht auf Rang 2 und fünf Punkte hinter Ingolstadt. Kaiserslautern fiel auf Platz 5 ab und hat 19 Punkte. RB Leipzig konnte sich mit dem 2:0-Sieg über den VFL Bochum auf den dritten Platz schieben. Durch den 4:0-Erfolg in Sankt Pauli ist der KSC in der Tabelle nach oben gerückt. Die Karlsruher stehen drei Punkte hinter Leipzig.

60 am Ende der Tabelle

Am Ende der Tabelle steht nach dem 11. Spieltag der TSV 1860 München. Die Löwen unterlagen gegen Eintracht Braunschweig mit 1:2. Es war bereits die sechste Niederlage in dieser Saison. Union Berlin konnte sich mit dem Sieg in Aalen etwas Luft verschaffen. Die Schwaben fielen deshalb auf Rang 17 ab. Einen Schritt nach vorne machte auch der FSV Frankfurt. Die Hessen gewannen überraschend deutlich mit 5:2 bei Greuther Fürth. Sandhausen und Aue trennten sich Remis und bleiben im unteren Bereich der Tabelle. Im Montagsspiel konnte Darmstadt 98 den 1. FC Nürnberg bezwingen. Die Hessen schoben sich auf den vierten Platz der Tabelle. Bei Nürnberg geht der Fokus wieder nach unten.

Über ZweitLiga